Wie wird mein Gewinn aus dem Beteiligungsangebot steuerlich betrachtet?

Wie wird mein Gewinn aus dem Beteiligungsangebot steuerlich betrachtet?

Gemäß § 20 Einkommensteuergesetz (EStG) zählt der Gewinn aus den Darlehen bei natürlichen Personen, die in Deutschland unbeschränkt steuerpflichtig sind und Darlehen im Privatvermögen halten, zu den Einkünften aus Kapitalvermögen und müssen entsprechend versteuert werden. Die Besteuerung ändert sich, wenn es sich um juristische Personen handelt oder die Darlehen nicht im Privat-, sondern im Betriebsvermögen gehalten werden. Ausführliche Hinweise zur Besteuerung finden Sie im jeweiligen Investment-Memorandum der Projekte. Dies stellt jedoch keine steuerliche Beratung dar.

War diese Antwort hilfreich?
Sie habe die richtige Antwort nicht gefunden?
Kontaktieren Sie uns gerne!